Dem Almrausch verfallen... Das Skicamp 2017

skilager2017

Am Samstag, den 7. Januar wurden wir, 21 Schüler der 11. Klassen und unsere 3 Lieblingslehrer Frau Kaworek, Herr Pasderski und Herr Seidel bereits mit viel Neuschnee begrüßt.
Nach einem entspannten Sonntag erkundeten wir ab Montag das Skigebiet Hochzillertal. In zwei Gruppen übten die Anfänger und Fortgeschrittenen getrennt an ihren Carving- und Parallelschwüngen. Mit Spielen wie "Betrunkener Kutscher" oder "Dampflokomotive" wurden wir jeden Tag aufs Neue motiviert.
Durch Synchronfahren und Slalomrennen wurden außerdem Kreativität und Geschicklichkeit gefordert. Neben dem Skifahren hatten wir viel Spaß bei Schneeballschlachten, Tänzen und einer Winterwanderung.
In unserer gemütlichen Pension in Kramsach verbrachten wir die Abende damit, Werwölfe des Düsterwaldes zu enttarnen und den almdudlerähnlichen Almrausch zu trinken, welcher die ganze Stimmung immens anhob!
Kleine Stürze und böse Muskelkater konnten uns nicht von unserer Euphorie abhalten und nach einer viel zu schnell vergangenen Woche können wir alle stolz auf unseren Fortschritt zurückblicken.

von
Telse Wagner
Friedrich Wagner
Matthis Schönherr
Susanne Niemann


 

Jugend trainiert für Olympia – Leichtathletik 2016

Erfolgreich starteten die Sportler des GHG in die neue Runde des Schulwettbewerbs Jugend trainiert für Olympia.
Der erste Wettkampf fand für die Leichtathleten am 14.9.2016 in Quedlinburg statt. In der Wettkampfklasse IV der Jungen kämpften Sten Koletzki, Cajus Seitz (beide 6d), Henning Geisler (7d), Hoang Nguyen (7a) und Paul Ole Wagner (6b) gegen acht weitere Mannschaften um die Qualifikation für das Regionalfinale.

20160914 122152

Überzeugend absolvierten sie ihren Mehrkampf aus Ballwurf, Sprint, Weit, 800m und Staffellauf und übernahmen schon nach den ersten Disziplinen die Führung. Diese gaben sie auch im Laufe des Wettkampfes nicht mehr ab und sicherten sich damit den Sieg im Landkreisfinale.
Dank einer guten Organisation und einem vom Veranstalter straff durchgeführten Zeitplan wurde selbst die Hitze an diesem Tag zu keinem großen Problem. Stolz nahmen die Jungen den großen Wanderpokal mit nach Wernigerode und freuen sich schon auf die Herausforderung des Regionalfinales im Mai 2017.


 

Hauptmänner erfolgreich bei der Kreis-Kinder- und Jugend-Olympiade

20160608 184552

Mit einem starken Aufgebot von 27 Sportlern nahmen die Leichtathleten des GHG am 8. Juni 2016 an der Kreis-Kinder- und Jugend-Olympiade des Landkreises Harz in Wernigerode teil. Bei guten Wetterbedingungen zeigten sie spannende Wettkämpfe in den Disziplinen Weitsprung, Sprint, Ball und 800m. Fleißig wurden dabei Medaillen und andere gute Platzierungen gesammelt, so dass am Ende 16 Gold-, 15 Silber- und 5 Bronzemedaillen zusammenkamen.
Doch nicht nur die sportlichen Leistungen sondern auch das geduldige Warten auf den nächsten Wettkampf und die anstehenden Siegerehrungen stellten eine besondere Herausforderung an diesem langen Wettkampfnachmittag dar. Deshalb soll an dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an Paula Stöckel, Pauline Wesche, Richard Pinno, Jannis Grimmecke, Jeremy Scheffner, Luc John, Justus Rau, Max Wagner, Vincent Papner, Daniel Straßburg, Leo Junge, Maximilian Papies, Christian Klaus, Sophie Schreiner, Annelie Reulecke, Elena Carius, Chantal und Celine Koebke, Hoang Nguyen, Paul Ole Wagner, Max Mechsner, Lucas Hesse, Johanna Farwig, Emma Pälke, Emily Mattke, Anna Wagenknecht und Malena Bielas für die Teilnahme gehen!

(Foto: Platz 2 Annelie Reulecke und Platz 1 Sophie Schreiner im Sprint)


 

Sportify 2016

sportify2016 1

Am Donnerstag, dem 8. Juni,  fuhren Schüler der 6. - 11. Klassen zum Sportify Triathlon 2016 nach Halberstadt. Von unserer Schule nahmen insgesamt 6 Teams teil, die gegen 5 weitere Gymnasien aus dem Harz antraten. Begleitet wurden wir von Frau Rackwitz und Frau Hardam. Um 9:00 Uhr begann der Wettkampf. Als erstes starteten die Schwimmer, danach folgten die Radfahrer und im Anschluss machten sich auch die Läufer auf den Weg durch den Wald. Es war ein wirklich  spannender Wettkampf, bei dem unsere Schule auch dieses Jahr wieder einige Auszeichnungen bekommen hat. Das Mädchenteam der 10. und 11.Klassen sowie das Jungenteam der 8. und 9. Klassen errangen den 1.Platz, aber auch einzelne Sportler unserer Schule wurden mit einer Urkunde und einem Gutschein geehrt.
Insgesamt war es ein sehr schöner Tag, an dem sich unsere Schule erfolgreich präsentieren konnte.

sportify2016 2sportify2016 3


 

Bundesfinale Skilanglauf

JtfOW2

In diesem Jahr durften wir am Finale bei Jugend trainiert für Olympia in der Disziplin Ski Langlauf teilnehmen. Dazu fuhren wir am Sonntagmorgen,  den 21.02.16 in den Schwarzwald nach Schonach. Dort angekommen begegnete uns gleich das erste Interview. Dieses findet ihr auf www.hauptstadtsport.tv . Bereits am nächsten Tag bereiteten wir uns für den Wettkampf vor. Trotz der schlechten Schneebedingungen waren die Loipen den Verhältnissen  entsprechend präpariert. Am Dienstagmorgen war die Aufregung bei allen riesig. Nach einem kräftigen Frühstück ging es dann zum Wettkampfort.  Am ersten Wettkampftag mussten wir alle einen 1km-Hindernissparcours überwinden. Trotz des regnerischen Wetters lieferten wir ein super Ergebnis. Mit einem 11. Platz in der Gesamtwertung von 25 konnten wir sehr zufrieden sein. An dem kommenden Mittwoch erkannte man Schonach kaum wieder, da der Schnee den Ort in eine herrliche Winterlandschaft verwandelt hatte. Jeder von uns musste an diesem Tag  einmal die 2km Strecke in der Staffel durchlaufen. Unsere super Startläuferin namens Amy Dunkel (5a), die in der klassischen Technik startete, übergab  an Max Wagner (6a) ebenfalls in der klassischen Technik. Danach kämpfte Alina Rippin (6d) in freier Technik um ein gutes Ergebnis. Als Schlussläufer gab Gion Haschke (6a) noch einmal alles. Am Ende holten wir drei Plätze auf und landeten in der Gesamtwertung auf Platz 8. Dieses gute Ergebnis ist wohl eine starke Leistung von uns allen gewesen. Mittwochabend gab es eine gelungene Abschlussfeier mit einer Siegerehrung. Am Donnerstagmorgen ging es dann an‘s Koffer packen, denn die Abreise stand bevor. Insgesamt war dies eine sehr schöne und spannende Woche. Gerne würden wir unsere Schule weiterhin bei solchen Veranstaltungen vertreten.

Alina Rippin (6d) 

JtfOW1JtfOW3JtfOW4




Skilager Wildkogel 2016

gruppe1

Auch in diesem Jahr fuhren wieder 20 Schüler der elften Klassen und drei Betreuer (Frau Kaworek, Herr Seidel und Herr Pasderski) mit dem Skikurs nach Österreich. Vom 28.2. - 4.3. hatten sie die Möglichkeit, Skifahren zu lernen oder als Fortgeschrittene neue Techniken auszuprobieren bzw. auch einmal beim Formationsfahren ihr Können zu beweisen.

Obwohl die sportlichen Aspekte und Leistungen im Vordergrund standen, hatten alle eine Menge Spaß auf der Piste bei viel Nebel und Schneefall, aber auch zwei wunderschön sonnigen Tagen.

Im Skigebiet Wildkogel-Arena in den Alpen verbrachten die Schülerinnen und Schüler eine erlebnisreiche und unvergessliche Zeit.

Im traumhaft gelegenen Jugendgasthof Innerwiesen war zeitgleich auch die Skigruppe vom Martineum in Halberstadt untergebracht, sodass eine schöne Gemeinschaft entstand und auch neue Freundschaften geschlossen wurden.

Theresa Zastrow

carving1gruppe2carving2




Sportify Triathlonstaffel 2015

sportify2015 1

Bei dem diesjährigen Triathlon-Staffelwettbewerb "Sportify 2015" im Friedensstadion Halberstadt konnte die Mannschaft vom GHG den 3. Platz von sieben teilnehmenden Gymnasien des Harzkreises belegen. Großen Anteil an diesem Erfolg hatten die Mädchen-Teams der Klassenstufen 8/9 und 10/11, die jeweils den Wettbewerb in ihrer Altersklasse gewinnen konnten. Mehr Bilder gibt es unter http://www.eventbild24.de/galerie.php?galid=807084E7FE02CB68CC2FB0118C6867C3 zu sehen.

sportify2015 2sportify2015 3


 

Skikurs 2015 im Ötztal

Vom 17.01.2015 bis zum 23.01.2015 erlebten wir, 22 Schüler der 11. Klasse, eine wunderbare Woche im Ötztal in Österreich zusammen mit unseren Lehrern Frau Kaworek, Herr Pasderski und Herr Seidel.
Nach 12 Stunden Busfahrt waren wir alle froh als wir am Samstag um 22.00 Uhr unsere Zimmer beziehen konnten.  Am nächsten Tag teilten wir uns in zunächst zwei,  später drei Gruppen auf, die je nach ihrem Können gefordert und gefördert werden sollten. Jede Gruppe hatte im Laufe der Woche viele verschiedene Aufgaben zu bewältigen. Von Slalom über Formationsfahren bis hin zum Zeitrennen war alles dabei. Trotz der Anstrengungen und gelegentlichen Muskelkaters machte uns alles sehr viel Spaß. Nicht zuletzt lag dies am fantastischen Wetter, welches wir die ganze Woche über hatten. Die einzelnen Gruppen lösten sich bei Schneeballschlachten und unseren täglichen UNO- Abenden dann aber schnell wieder auf. Auch unsere Lehrer spielten gerne mit und verteilten eifrig Strafkarten auch abseits des UNO- Tisches. Dabei war besonders das Geburtstagskind Herr Seidel sehr fleißig.
Unsere Woche im Ötztal hat uns allen sehr viel Freude bereitet und unser Können auf den Skiern verbessert.
Wir möchten uns ganz herzlich bei unseren Lehrern bedanken, die mit uns durch Hoch – und Tief (-schnee) gefahren sind und hoffen, dass es ihnen ebenso viel Spaß gemacht hat wie uns.
Ski Heil !

Esther-Marie Schilling, 11a

IMG 2370

 


 

Siegreiche Volleyballmädchen

Vollyballmädchen der WK 3 erfolgreich beim Landkreisfinale

vb091214

Zum Auftakt des Landkreisfinales Volleyball in Halberstadt gewannen die Mädchen der Wettkampfklasse 3 (7./8. Klasse) gegen die Mannschaft vom Gymnasium Martineum Halberstadt deutlich mit 25:11 und 25:14. Nachdem auch das zweite Spiel gegen das Woltersdorff-Gymnasium Ballenstedt nach zwei umkämpften Sätzen mit 25:19 und 25:23 zu Gunsten der Mädchen vom GHG ausging, stand die Mannschaft als Sieger des Landkreisfinales fest. In der nächsten Runde, dem Regionalfinale in Sangerhausen müssen sich unsere Mädchen mit den Siegern der südlichen Landkreise Sachsen-Anhalts messen. Für diese Aufgabe wünschen wir schon jetzt viel Erfolg. Ein herzlicher Dank gilt Herrn Fay für die Betreuung der Mannschaft.


 

Sportify - Triathlonwettbewerb für Gymnasien

Am 04.07.2014 fand in Halberstadt ein Triathlon-Staffelwettbewerb der Gymnasien des Harzkreises statt. Organisiert vom Halberstädter Käthe-Kollwitz-Gymnasium und der Firma Schuber & Partner waren Mannschaften aus 10 Schulen am Start. Sportlichstes Gymnasium des Harzkreises wurde das Gymnasium Ballenstedt vor dem Gerhart-Hauptmann-Gymnasium, das bei seiner ersten Teilnahme gleich den zweiten Platz der Gesamtwertung belegte. Die Ergebnisse der einzelnen Alterklassen werden in Kürze nachgereicht. Alle Alterklassensieger fahren im Herbst gemeinsam zu einem Handball-Bundesligaspiel nach Magdeburg.

Sportify044Sportify223

Noch mehr Bilder gibt es auf eventbild24.de

Ergebnisse:

Mannschaft Platzierung
Mädchen 6./7. Klasse 1. Platz
Jungen 6./7. Klasse, 1. Mannschaft 2. Platz
Jungen 6./7. Klasse, 2. Mannschaft 5. Platz
Mädchen 8./9. Klasse 2. Platz
Jungen 8./9. Klasse 7. Platz
Mädchen 10./11. Klasse, 1. Mannschaft 1. Platz
Mädchen 10./11. Klasse, 2. Mannschaft 4. Platz
Jungen 10./11. Klasse 9. Platz

 


 

Jugend trainiert für Olympia

jugendTurntAm Donnerstag, den 20. Februar 2014, fuhren die Turnerinnen des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums Wernigerode zum Landesfinale nach Haldensleben. Gut vorbereitet mit unterschiedlichen Übungen am Boden, Balken, Reck, Sprung und Barren waren alle Schülerinnen der Klassen 5 – 7 hoch motiviert, ihr Bestes zu geben. Neben unserer Mannschaft gab es noch sieben weitere Teams aus ganz Sachsen-Anhalt. Alle waren gekommen, um den ersten Platz und somit die Weiterleitung zum Bundesfinale nach Berlin zu erreichen. Trotz der Nervosität gelang es unserem Team, einen hervorragenden 2. Platz zu belegen und damit das beste Mannschaftsergebnis bisher zu erzielen. So gab es nicht nur turnerische Entscheidungen an verschiedenen Geräten, sondern auch athletische Aufgaben, die die Schülerinnen mit Bravour meisterten. Auf diesen Erfolg können wir ganz besonders stolz sein, da wir in den vorherigen Jahren immer nur den 4. Platz belegten.

Regionalfinale Basketball

regio bb2014

Am 23.01.2014 war es nun soweit – hochmotiviert und entschlossen fuhren unsere Basketballer der Wettkampfklasse 4 nach Merseburg/Querfurt, um sich im Regionalfinale mit den anderen qualifizierten Mannschaften zu messen. Das Auftaktspiel gegen Sangerhausen verlief ganz nach den Vorstellungen der GHG-Spieler. Durch einen kontrollierten Spielaufbau gingen unsere Jungs schnell in Führung und gaben diese durch eine starke Verteidigung auch nicht wieder her. Der erste Sieg war somit eingefahren. In den folgenden Spielen gegen die Mannschaften aus Weißenfels und Halle wollten die GHG-Spieler natürlich daran anknüpfen. Es zeigte sich aber, dass diese Mannschaften nicht zu schlagen waren. Dennoch kämpften unsere Basketballer in beiden Spielen bis zum Schlusspfiff aufopferungsvoll und glänzten mit raffinierten Spielzügen und sehenswerten Treffern. Die Qualifikation für das Landesfinale sicherten sich am Ende verdient die Jungen aus Halle, die alle Spiele gewannen.

Insgesamt war dieser Tag für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis.

Landkreisfinale Basketball

basketball kreisAm Donnerstag, dem 05.12.2013 reisten die Mannschaften der Jungen WK III und WK IV nach Halberstadt zum Landkreisfinale im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia Basketball. Die von Frau Bartetzko vorbereiteten Teams kämpften mit großem Einsatz um den Einzug in das Regionalfinale. Dabei musste sich die Mannschaft der WK III den erfahreneren Spielern vom gastgebenden Gymnasium Martineum in Halberstadt geschlagen geben. Die Mannschaft der WK IV zeigte besonders in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung und bezwang die Mannschaft  vom Martineum. Mit diesem Erfolg haben die sieben Jungs sich für die Teilnahme am Regionalfinale in Querfurt am 23.01.2014 qualifiziert. Das Foto zeigt die erfolgreiche Mannschaft der WK IV.