OUR AMERICAN EXPERIENCES

Jetzt sind wir schon fast zwei Wochen hier in Dalton/ Georgia und haben schon gaaaanz viele tolle Eindrücke gesammelt. Deshalb fallen wir jeden Abend müde, erschöpft aber zufrieden ins Bett und schlafen mit allerhand Fastfood im Bauch ein. 

Wir machen fast jeden Tag nach dem Unterricht Ausflüge und erkunden so die nähere Umgebung - wobei nah relativ ist - und lernen so die amerikanische Kultur und Geschichte kennen. 

Zu unserer Überraschung macht hier sogar die Schule, die mehr als drei mal so groß wie unser Gymnasium ist, Spaß und in der wir uns an unserem ersten Schultag auf der Suche nach dem nächsten Raum hoffnungslos verlaufen haben.

IMG 6171

Aber zum Glück sind alle Schülerinnen und Schüler aufgeschlossen, hilfsbereit und haben uns dann bei der Raumsuche geholfen.

Voller Erwartungen freuen wir uns schon auf die spannenden nächsten zwei Wochen.

IMG 9957

Euer/ Ihr Team Germany

Welcome to Dalton/ Georgia

Welcome to Dalton/ Georgia  - Willkommen in Amerika

Am 13-09-2016 wurden 11 Schülerinnen und Schüler unserer Schule auf dem Flughafen in Atlanta von ihren amerikanischen Austauschpartnern begrüßt. Es ging im amerikanischen Schulbus weiter nach Dalton, wo unsere Gastfamilien uns vor der Schule begrüßten. Die ersten Schultage liegen hinter uns und unsere gemeinsame Stunde mit den deutschen Lehrern (siehe unteres Foto) ist viel zu kurz um alle Eindrücke auszuwerten. Vor uns liegen noch drei spannende Wochen über die wir an dieser Stelle regelmäßig berichten werden.

IMG 3007IMG 3130

Die Fotos der Woche

IMG 3061

Auf dem Schulhof

IMG 1581

Team Germany und Team USA in Leipzig

IMG 1737Während der Stadtrallye in Wernigerode

IMG 1754

Bei Brockenwetter auf dem Brocken

 

FullSizeRenderIMG 1780

Im Unterricht in der 11. Klasse 

Welcome to GHG - Unsere Austauschschüler aus Dalton/USA sind endlich da!

Am 29.05.2016 war es nach vielen Monaten der Vorbereitung endlich soweit - auf dem Flughafen Leipzig empfingen wir unsere amerikanischen Austauschschüler aus Dalton/ USA. Die Müdigkeit nach der langen Anreise war sofort verschwunden und schon auf der Fahrt nach Wernigerode wurde viel erzählt. Die Gastfamilien hatten auf dem Schulhof alles für einen liebevollen Empfang vorbereitet und nach einem ausgiebigen Mahl ging es in die Gastfamilien. Am Montag wurden Schule und die Stadt Wernigerode erkundet, am Dienstag ging es ins Kino und am Mittwoch trotzten wir dem Wetter und wanderten auf den Brocken. Bogenschießen ist eine Sportart, die wir am Donnerstag ausprobierten. Und am Unterricht haben unsere Austauschschüler natürlich regelmäßig teilgenommen. Einige Klassen wie die Klasse 10b, die Klassen 6b und 7b sowie der Englischkurs Klasse 11 haben sich etwas besonderes für die Schüler von der Dalton High School einfallen lassen.

Vom ersten Tag an ...

... habe ich mich willkommen gefühlt und hatte eine unvergessliche Zeit mit vielen neuen Freunden. (Lena Stallmann, 10c, in der World of Coca Cola beim Getränketest)

FullSizeRender 4

Mir hat besonders der Einblick in den Schulalltag gefallen, wo ich die Chance hatte viele interessante Menschen kennen zu lernen und neue Erfahrungen zu sammeln - awesome! ;)  (Lisa Kabelitz, 11a, mit ihrer Austauschpartnerin Brittney im Deutschraum der DHS)FullSizeRender-2

 

Wir haben viele neue Erfahrungen gesammelt und eine völlig neue Kultur kennengelernt. (Michele Neuhaus, 11a, vor dem Weißen Haus in Washington)FullSizeRender 5

Der Austausch ist zuende, aber unsere Freundschaft hält unser Leben lang. (Nina Straßburg, 11a, die hier beim Untersuchen von Schildkröten während einer Exkursion mit Viertklässlern der Brookwood Elementary School zu sehen ist

)IMG 3644

Ich treffe immer wieder gern meine Freunde in den USA und es gibt immer wieder Neues zu entdecken und aus diesem Grund hoffe ich, dass die Idee des Schüleraustausches weiterleben wird. (Connie Bunge, Lehrerin, für die mit dem Besuch des ARD-Studios Washington ein persönlicher Wunsch in Erfüllung ging)

04

05

Wir haben Freunde fürs Leben gefunden. (Nina König, 11a, mit ihrer Austauschpartnerin Julia)

FullSizeRender

Ich habe mich ...

... wie zu Hause gefühlt. (Sophie Isigkeit, 10d)

IMG 3609

Wir sind eine große Familie geworden. (Annika Becker, 10d)

IMG 3359

Die erste Woche war ...

... ungewohnt, in der zweiten Woche war man angekommen und ab der dritten Woche wollte man nicht mehr gehen. (Esther Schmalz, 10c)IMG 3664

Ausblicke

Ausblicke - in die Weite des Harzes und in Teil 2 des Schüleraustausches

Am letzten Wochenende wanderten die Teilnehmer am Schüleraustausch und viele Eltern auf den Brocken.

Und wir wurden für den Aufstieg bei harztypischem Wetter mit zeitweilig weitem Ausblick über den Harz und in das Harzvorland entschädigt. Das Brockenhaus mit seiner Ausstellung zur Natur und Geschichte des Berges wurde insbesondere unter dem Blickwinkel der Brockenbefreiung  besucht bevor es zu Fuß wieder zurück nach Schierke und anschließend zur Abschlussfeier ging.

 DSC0063

Am frühen Morgen des 15.06.2014 verabschiedeten wir nach drei rasend schnell vergangenen Wochen auf dem Flughafen in Hannover unsere 15 amerikanischen Freunde.

Und der Ausblick? Am 05.10.2014 werden wir, 13 Schülerinnen und Schüler unserer Schule und zwei Lehrerinnen, nach Dalton reisen. Die Tage bis zum Wiedersehen werden rückwärts gezählt. Wir freuen uns! Welch ein wunderbarer Ausblick!

Zwischenbilanz und Rückblick

Ein Treffen mit Ehemaligen zum Ende des Schüleraustausches

Wenige Tage vor dem Ende des 1. Teils des Schüleraustausches trafen sich die Teilnehmer, ihre Eltern, Lehrer und ehemalige Teilnehmer, um den 10. Schüleraustausch würdig zu begehen.
Durch das Programm führten Adriana, Esther, Araceli und Anne-Pauline in vier Sprachen - auf deutsch, englisch, spanisch und französisch.4 m

 

IMG 6155Neben Erinnerungen an die ersten Jahre der gegenseitigen Begegnungen wurde von allen Teilnehmern, die dazu ein Poster vorbereitet hatten, über die Erlebnisse während des Austausches 2014 berichtet. Und die Nutzung der  jeweiligen Fremdsprache war natürlich eine freiwillige Pflicht. Schließlich haben die drei Wochen des Schüleraustausches auch zur Verbesserung der Sprachkenntnisse beigetragen.

Wir danken der Chorband Band&Voices für die musikalische Begleitung unserer Veranstaltung!