RBS Logo

 


 

jufo2

  Jugend forscht Schule
Sachsen- Anhalt


 

         

               

 

Home

GHG erneut Gesamtsieger beim Sportify Triathlon

Bereits zum 7. Mal fand am Freitag, den 21.06.2019 der Sportify Triathlon im Friedensstadion in Halberstadt für die Gymnasien des Harzkreises statt. Traditionsgemäß war auch das Gerhart-Hauptmann-Gymnasium am Start. Am Ende konnten die 21 Sportler der Klassen 6-11, die das GHG vertraten, bereits zum dritten Mal in Folge über den Gesamtsieg jubeln.triatlon

Weiterlesen ...

Verkürzter Unterricht

Aufgrund der aktuellen Wetterlage mit sehr heißen Temperaturen findet von Dienstag, dem 25.06. bis Donnerstag, dem 27.06.2019 verkürzter Unterricht nach unten stehendem Zeitplan statt.

 

1. Block: 07:30 Uhr - 08:30 Uhr

Pause 20 min

2. Block: 08:50 Uhr - 09:50 Uhr

Pause 20 min

3. Block: 10:10 Uhr - 11:10 Uhr

Pause 30 min

4. Block: 11:40 Uhr - 12:40 Uhr

 

SchmaZ-Preisverleihung in Magdeburg

Auch bei der diesjährigen Ausgabe des "SchmaZ-Projektes" der Volkstimme, "Schüler machen Zeitung", war unser Gerhart-Hauptmann-Gymnasium unter den Preisträgern. 

Juliane Dorff aus der Klasse 9b belegte mit ihrem Beitrag den fantastischen 1. Platz und erhielt €350 für die Klassenkasse. Nicht weniger erfolgreich war ihr Mitschüler Jannes Andres, der den mit €300 dotierten 2. Platz belegte.

Wir gratulieren den erfolgreichen Preisträgern, die am gestrigen Mittwoch bei hochsommerlichen Temperaturen die Reise in die Landeshauptstadt antraten, um der Preisverleihung beiwohnen zu können, bei der auch Bildungsminister Marco Tullner persönlich anwesend war.

Einfach mal draußen aufräumen

Wir, die Schüler des Begegnungsprojektes unserer Schule mit unserer Partnerschule in Hoi An unter der Leitung von Frau Bunge und Frau Lange, sammelten am 17.06.2019 Müll. Dazu waren wir in der Charlottenlust und im Harzblick unterwegs.

Das SG Grünanlagen der Stadt Wernigerode unterstützte uns durch die Bereitstellung der benötigten Materialien. Nachdem wir Müllbeutel und Müllzangen bekommen hatten, konnten wir zu zweit losziehen.

Mit Aktionen wie dieser bereiten wir uns auf unsere Reise nach Vietnam vor. Wir werden klimaneutral und nachhaltig reisen und auch in Vietnam Müll sammeln gehen.

 

 

Hoang Nguyen und Max Wagner, 9a

 

Aktionstag zum Thema Nachhaltigkeit in Halberstadt

Wie kann die Welt nachhaltiger werden und was kann jeder Einzelne dazu beitragen?
Am 4. Juni folgten wir, die Klasse 7c, der Einladung des Landkreises zum diesjährigen Aktionstag Nachhaltigkeit, der auf dem Hof des Burchardiklosters stattfand, und fuhren dafür nach Halberstadt.
Im Gepäck hatten wir zwei Kartons mit nicht mehr nutzbaren Stiften ( über 400 Stück ), die wir für das Projekt „Stifte für Anita“ gesammelt hatten. Sie werden fachgerecht recycelt und der Erlös trägt zur Therapie der erkrankten Anita bei.
chemie2chemie1
Dort angekommen, nahmen wir an den verschiedenen Aktionsangeboten zum Thema teil, z.B. auf dem Energieerhaltungspfad mit Stationen rund um Energie und Klimaschutz, besuchten das Rotmilanzentrum und die Klosterkirche, lauschten hier dem Orgelton und versuchten uns an der Arbeit mit Schiefer. Natürlich gab es auch eine Station Fit durch Bewegung, an der wir uns austoben konnten.

Es war ein unterhaltsamer und nachhaltiger Ausflug.
Klasse 7c


 

Vive l'Europe! Schüleraustausch Wernigerode-Forbach 9.-16. Mai 2019

Unsere Reise nach Frankreich startete am 9. Mai 2019. Nach einer siebenstündigen Zugfahrt erreichten wir um 15.00 Uhr Forbach und wurden dort von unseren corres begrüßt. Nach dem herzlichen Empfang, unter anderem auch durch den Schulleiter, und einer kleinen Stärkung in unserer Partnerschule "Lycée Jean Moulin", verbrachten wir den restlichen Abend in den Gastfamilien.
Den Freitagvormittag hielten wir uns in den verschiedenen Kursen, z.B. Deutsch, Englisch und Sport auf, wobei wir große Unterschiede zu unserem deutschen Unterricht bemerkten. Uns erschienen die Schüler unaufmerksamer als bei uns. Außerdem wird hier gerade die Schule von “morgen” erprobt: Der Unterricht ist komplett digitalisiert, es werden nur noch elektronische Bücher verwendet und jeder Schüler besitzt ein Notebook statt Hefter. Anschließend nahmen wir das Mittagessen im Schulrestaurant ein, welches immer mehrere Gänge umfasst und meist sehr lecker ist! Anschließend machten wir uns auf zu einer Schul- und Stadtbesichtigung.
Das Wochenende verbrachten wir individuell in den Gastfamilien und lernten dort Ramadan-Fasten, französische Küche, die Gegend der Region und ganz viel neue französische Wörter kennen.
Mit Ausflügen nach Metz und Strasbourg begann die neue Woche. Am Montag mussten wir eine deutsch-französische Stadtralley durch Metz absolvieren und waren besonders von der gotischen Kathedrale "St. Etienne" beeindruckt, deren große bunte Fenster zum Teil von Marc Chagall gestaltet wurden. Anschließend besuchten wir die Außenstelle des Musée Pompidou und sahen dort zahlreiche moderne Kunstwerke.
Die Kathedrale von Strasbourg war unser erstes Highlight am Dienstagmorgen. Auch hier erkundeten wir mit unseren Austauschpartnern gemeinsam die Innenstadt. Ein besonderes Highlight war so kurz vor der Europawahl der Besuch des Europaparlaments.
Am Mittwoch hospitierten wir erneut in der Schule. Unser Abschlussabend wurde von der Zirkusshow
"la dévorée" gekrönt. Ein dramatisches, bizarres Theaterstück über kanibalische Amazonen, mit Live-Musik und akrobatischen Darstellungen, das uns zum Teil verstörte aber vor allem unser aller Fantasie anregte.
Die Abende verbrachten wir fast immer zusammen in der Gruppe und hatten viel Spaß. Dadurch entstanden neue Freundschaften und tolle Erfahrungen. Der Abschied  fiel uns dementsprechend schwer und bei einigen flossen sogar Tränen. Viele von uns wollen sich deshalb schon im Sommer erneut treffen.
Schließlich noch Merci beaucoup an unsere Lehrer Madame Spix und Monsieur Ungrade, ohne die diese erlebnisreiche Reise nicht möglich gewesen wäre.

Wir danken ebenfalls dem Deutsch Französischen Jugendwerk sowie dem Land Sachsen-Anhalt für die finanzielle Unterstützung unseres Austausches.

     die Schülerinnen der 10A und 10B


 

Podiumsdiskussion: „Schülerstreiks – Der Weckruf aus dem Jahrhundertschlaf der Politik?!“

Herzliche Einladung

Am Donnerstag dem 06.06.2019 findet um 17 Uhr eine Podiumsdiskussion unter dem Motto: „Schülerstreiks – Der Weckruf aus dem Jahrhundertschlaf der Politik?!“ , in der Aula des Gebäudes in der Westernstraße, statt.

Dazu laden wir alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrer und Interessierte herzlich ein.

An der Diskussion nehmen Lokalpolitiker, eine Wissenschaftlerin, eine Vertreterin des Landesschulamtes und eine Schülerin teil. Wir möchten gemeinsam mit unseren Gästen über die Forderungen der Schülerbewegung „Fridays for Future“ sprechen und konkrete Klimaschutzmaßnahmen erörtern und diskutieren.

Für eine kulinarische Pausenverpflegung ist gesorgt. In der zweiten Hälfte der Veranstaltung hat dann unser Publikum die Möglichkeit Fragen an unsere Gäste zu stellen und Anregungen zur weiteren Diskussion zu liefern.

 

Chorwettbewerb in Erwitte 2019

Chöre kehren erfolgreich aus Nordrhein- Westfalen zurück

Der Kinder – und der Mädchenkammerchor des Gerhart- Hauptmann- Gymnasiums stellten sich am vergangenen Wochenende erfolgreich einer nationalen Jury im nordrhein- westfälischen Erwitte. Der dort im Vierjahresrhythmus seit 1995 ausgetragene nationale Chorwettbewerb lockt immer mehr renommierte Chöre aus Deutschland und dem Ausland an. So waren auch in diesem Jahr hauptsächlich Chöre von Schulen mit besonderem musikalischen Profil vertreten, selbst ein Jugend- Opernchor aus Essen mischte mit Gesang und Bühnenschauspiel mit.
Eine große Herausforderung für die SängerInnen am GHG, sich dieser Konkurrenz zu stellen.
Und es gelang. Beide Ensembles – Mädchenkammerchor wie Kinderchor- zeigten hervorragende Leistungen und konnten sich mit einem 4. und 5. Platz in die vorderen Platzierungen einreihen. Das Verfolgen des Wettbewerbs, Hören und Sehen der teilnehmenden Chöre schuf große Spannung und Lampenfieber. In konzentrierten Proben vor dem Wettbewerb gelang es den SängerInnen, Klang und Sicherheit nochmals zu intensivieren, um dann für ihren Auftritt und die gewachsene Bühnenpräsenz hohe Anerkennung und tosenden Applaus zu ernten.
Hocherfreut durfte der Kinderchor am Ende den Sonderpreis  „Beste Volksliedinterpretation“ entgegennehmen.

Erwitte Foto 1
Weitere Bilder

Weiterlesen ...

Der Haarfeine Unterschied

BiokursAm Dienstag, 21.05.19, machte sich der überwiegende Teil der beiden Biologiekurse Klasse 11 auf den Weg nach Braunschweig um im Schülerlabor des Helmholtz-nstitutes für Infektionsforschung die eigene DNA zu untersuchen. Wir Schüler wurden theoretisch und praktisch in die Methodik der DNA-Isolation aus Mundschleimhautzellen und deren Vervielfältigung mithilfe der PCR (Polymerase-Ketten-Reaktion) eingeführt. Abschließend wurden die PCR-Produkte durch die Gel-Elektrophorese sichtbar gemacht und ausgewertet. Dieser Labortag stellt schon seit vielen Jahren eine Bereicherung des Biologieunterrichts in der Oberstufe dar und dient gleichzeitig als Berufs- und Studienorientierung.

Lukas Lößner


 

Unser Jahreskonzert und eine Überraschung

 Zum 48. Jahreskonzert am Gerhart- Hauptmann- Gymnasium gab es neben hervorragender Musik der beiden Chöre und der Chorband Band & Voices noch eine weitere Überraschung.

48 Jahreskonzert Foto 1

Die Stadtwerkestiftung mit Oberbürgermeister Peter Gaffert und Dr. Franz Mnich übergaben einen Check über 750 Euro an den Kinderchor und den Mädchenkammerchor, um die Teilnahme am nationalen Chorwettbewerb in Erwitte (NRW) zu ermöglichen.

Firmenlauf 2019

 

Und wieder war das GHG erfolgreich beim Firmenlauf. - Herzlichen Glückwunsch!IMG 1372

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frauenstaffel ( Platz 2 ): Ruth Ziemer, Cathleen Rackwitz, Ann- Carolin Brune, Angelina Günther

Männerstaffel ( Platz 14 ): Burkhart Fritsch, Jeremia Walter, Patryk Rogacki, Philipp Wehr.