Home

Auswertung UNICEF-Sponsorenlauf 2017

„Wir laufen für UNICEF“
Am 07.09.2017 fand an unserer Schule erstmalig ein Sponsorenlauf für UNICEF statt. Alle Schüler von der fünften bis zur elften Klasse sind für den guten Zweck gelaufen und so kamen unglaubliche 18200 Euro zusammen. Mit den Kilometern, die gelaufen worden sind, kommt man ungefähr von Wernigerode bis nach Aleppo (Syrien), denn alle zusammen liefen ca. 3350 km
Die eine Hälfte der Einnahmen geht an unsere Schule und die andere wird an das Kinderhilfswerk UNICEF gespendet, von dort aus gehen die Spenden an die Kinder in Syrien und die Nachbarländer. Sie sorgen damit für Kinderimpfungen, sauberes Trinkwasser, Notschulen und für kinderfreundliche Orte in Flüchtlingscamps. UNICEF ist eine Organisation der UNO, ihr Ziel ist es, den Kindern auf der ganzen Welt zu helfen, bereits mit kleineren Spenden kann man dazu beitragen
(z.B. 1 Fleecedecke:7 € oder 100 Schulhefte: 40 )

Während des Spendenlaufes konnten die Schüler und Schülerinnen Tassen, Stifte und andere kleine Artikel kaufen. Der Erlös ging ebenfalls an UNICEF, sogar unsere Lehrer haben fleißig gespendet. Doch man muss nicht unbedingt Geld spenden um zu helfen, Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren können sich mit anderen aus Deutschland zum UNICEF-Junior-Teamer ausbilden lassen. Gemeinsam setzen sie sich für UNICEF und für die Kinderrechte ein, unter www.unicef.de/youth gibt es dazu noch weitere Informationen.
Auf der Website www.unicef.de gibt es Möglichkeiten zu spenden und sich weiter zu engagieren.


Nach dem Sponsorenlauf gab es eine Auszeichnungsveranstaltung für die besten Einzelläufer und die besten Klassen. Dies waren bei den Mädchen unter anderem Katharina Fischer 5C, Jule Reichel 10C und Ann-Carolin Brune 11A, bei den Jungen Nicholas Hensel 11C, Max Mechsner 7A und Marvin Jokel 8C. Die besten Klassen waren von der 5-7: die Klasse 7A mit 493 Runden, die 6C mit 480 und die 6A mit 461. Von der 8-11 Stufe waren es die Klasse 8B mit 468 Runden, 8C mit 436 und die Klasse 9B mit 404 Runden.
Für die Klasse 7A gab es einen Siegergutschein, der vom „Luftfahrtmuseum“ gesponsert wurde und für die Klasse 8B gab es einen Gutschein von „Harzdrenalin“ zur Überquerung der Riesenbrücke „TITAN“.
Eine umfangreiche Sachspende bekamen wir von der Firma Schneider, die Sparkasse und die Deutsche Bank halfen uns mit einer Geldspende, die Firma MIOS hat uns mit Getränken unterstützt.
Also einen großen Dank an alle Sponsoren, alle Schüler/innen und natürlich auch an unsere Lehrer, besonders Herrn Hausmann, für ihren Einsatz UNICEF zu helfen und somit Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Es war bestimmt nicht der letzte Sponsorenlauf des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums.

Selina Geue 9B und Julia Koch 9B
Gerhart-Hauptmann-Gymnasium