jufo2

     Jugend forscht Schule
          Sachsen- Anhalt




 moodle 01

 

 

 

 

Zum GHG - Moodle Login


moodle 01

 

 

 

 

Zum neuen GHG - Moodle Login

 

Home

Erinnern an die Pogromnacht

StolpersteinBoden

In der Pogromnacht am 09.11.1938 wurden Synagogen, Geschäfte und Häuser jüdischer Bürger zerstört, Menschen jüdischen Glaubens wurden gedemütigt und misshandelt. Damit begann eine neue Etappe des Terrors der Nationalsozialisten gegen Juden. Aus Anlass des 78. Jahrestages dieses Ereignisses gedachten die Schüler der 9c der Opfer dieses Terrors. Sie putzten die Stolpersteine in der Breiten Straße, in der Burgstraße und in der Großen Bergstraße und legten eine Rose nieder. Die Stolpersteine erinnern an die Wernigeröder jüdischen Glaubens, die in der Zeit des Nationalsozialismus vertrieben, enteignet ermordet wurden. Peter Lehmann, Mitglied des Wernigeröder Geschichts- und Heimatvereins e.V., informierte die Schüler vor den ehemaligen Wohnhäusern der jüdischen Bürger über das Schicksal dieser Familien. Die geputzten Steine fallen nun wieder mehr auf und rufen ins Gedächtnis, welche Folgen Ausgrenzung, Vorurteile und fehlende Mitmenschlichkeit haben können.

9cStolpersteinePutzenStolpersteine