jufo2

     Jugend forscht Schule
          Sachsen- Anhalt




 moodle 01

 

 

 

 

Zum GHG - Moodle Login


moodle 01

 

 

 

 

Zum neuen GHG - Moodle Login

 

Home

Team Germany ready for take off

Am frühen Morgen des 18.06.2016 flossen auf dem Flughafen Hannover viele Tränen. Es waren keine Freudentränen, nein, es war der Abschiedsschmerz, der uns, Team Germany und Team USA vereinte - denn drei Wochen Schüleraustausch im Harz haben uns zu einem Team werden lassen. 

                                                                          IMG 1860

0C2C3122 E0C5 4BE5 A058 8291466CA3D4

FullSizeRender 2

IMG 1813

 

IMG 1962   

Berlin

In der 2. und 3. Woche des Austausches gab es neben den offiziellen Programmpunkten wie dem Schlossbesuch, dem Empfang im Rathaus in Wernigerode, dem  Fußball- und dem Volleyballturnier, den Fahrten nach Sorge, Leipzig und Berlin natürlich viele gemeinsame Aktivitäten wie das gemeinsame Public Viewing bei Martin, die Geburtstagsfeiern für Henry und Frankie, die wir spontan gemeinsam organisierten.

IMG 1601IMG 1612IMG 1614

Während der Arbeit an unserem Projekt "Mein Freund ist ein Migrant" fuhren wir in ein Flüchtlingsheim um dort mit Kindern zu musizieren, zu basteln, zu malen, sie zu schminken, deutsch zu lehren und Fußball zu spielen. Im Laufe der Projektarbeit lernten wir, dass Grenzen nur geografisch und nicht in den Köpfen der Menschen existieren. 

Am 16.06.2016, zum 20-jährigen Jubiläum des Schüleraustausches zwischen der Dalton High School und dem Gymnasium Hochharz Elbingerode (1996 - 2006) und dem Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Wernigerode (seit 2006), fand eine Feierstunde mit vielen Gästen statt. Die weiteste Anreise hatte Daniel Head, Teilnehmer 1998 und für ein halbes Jahr Schüler in Elbingerode, der aus Washington, DC extra für diese Veranstaltung  nach Wernigerode kam.

IMG 1625IMG 1631

 

 

 

IMG 1649

IMG 1645 IMG 1650

IMG 1664

 

Der Pädagogische Austauschdienst zeichnete unsere Schule als Partnerschule des PAD aus. 

 

IMG 1701

 

Was haben unsere amerikanischen Gäste in Deutschland gelernt?

Die Top-3:

1.  Wir sind hervorragende Gastgeber.

2.  Es gibt eine große Vielfalt an öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Stadtlinie, Zug, HSB), meistens erreicht man die        Orte aber bequem auch zu Fuß.

3.  Die gastronomische Vielfalt in Wernigerode ist enorm, manche Speisen könnte man jeden Tag essen. 

Team Germany bereitet sich derzeit während der Projekttage auf den Gegenbesuch in Dalton vor. Und die Stimmung unter uns zeigt - we are ready for take off.